Home

TCM ist eine der ältesten Heilkünste. Je nach Interpretation der verschiedenen Quellen ist die „Grundsteinlegung“ der traditionellen chinesischen Medizin sehr variabel. Gerade deshalb ergänzt TCM als ganzheitlicher Ansatz westliches Wissen in idealer Weise. Sie betont die Harmonie von Körper und Seele, das Miteinander von Yin und Yang, den Energie (Qi)-Fluss und die Fünf-Elemente-Theorie (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser).

 

„kein Yin ohne Yang“

TCM versteht den Körper als ein zusammenhängendes System, in dem alle Körperteile, Organe und Organsysteme durch die Energiebahnen (Meridiane) miteinander verbunden sind. Ein Ungleichgewicht von Yin Yang, Qi und/oder der Körperwärme (Hitze/Kälte) können viele Krankheiten hervorrufen. Der Lehre nach ist ein Mensch dann gesund, wenn sich alle seine Energien in Harmonie und Gleichgewicht befinden.

TCM hilft…

erwiesenermassen bei Beschwerden wie funktionele Schmerzen (Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen), Magen- und Darmstörungen, Menstruationsbescherden, psychische Störungen, Depressionen, Allergien und vieles mehr. Rufen Sie mich an um genäures zu erfahren.

 

Behandlungsmethoden:

– Akupressur
– Tui-Na Massage
– Schröpfen
– Moxibustion
– GuaSha
– Ohrakupressur/Ohrakupunktur