Home

 

Durch meine Ausbildung als Komplementärtherapeutin mit Branchenzertifikat Oda KT, Methode der Akupressur kann ich als Gesundheitsfachperson kranke und gesunde Menschen jeden Alters: Menschen mit Beschwerden, Erkrankungen, Leistungbeeinträchtigungen, während Rehabilitationen oder mit dem Wunsch zur Unterstützung in einem Veränderungsprozess unterstützen. Die Methoden der Akupressur in der Komplementärtherapie kommt sowohl als alleinige Behandlung wie auch während oder nach einer schul- oder alternativmedizinischen Behandlung zur Anwendung.

Das erfassen des Befinden und die Ressourcen meiner Klienten bilden die Grundlage für eine individuelle, situationsbezogene Behandlung. Wichtig sind hier die Therapieziele und einen Therapieplan gemeinsam mit den Klienten, durch mein gesamtheitliches Verständnis, zu erarbeiten. Die Anleitung und das Gespräch erfolt immer in Verbindung mit Körperarbeit.

Ziel in der komplementärtherapeutischen Arbeit ist die Stärkung der Selbstregulation des Körpers, und die Verbesserung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens.

 

 

TCM ist eine der ältesten Heilkünste. Je nach Interpretation der verschiedenen Quellen ist die „Grundsteinlegung“ der traditionellen chinesischen Medizin sehr variabel. Gerade deshalb ergänzt TCM als ganzheitlicher Ansatz westliches Wissen in idealer Weise. Sie betont die Harmonie von Körper und Seele, das Miteinander von Yin und Yang, den Energie (Qi)-Fluss und die Fünf-Elemente-Theorie (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser).

 

 

„Kein Yin ohne Yang“

TCM versteht den Körper als ein zusammenhängendes System, in dem alle Körperteile, Organe und Organsysteme durch die Energiebahnen (Meridiane) miteinander verbunden sind. Ein Ungleichgewicht von Yin Yang, Qi und/oder der Körperwärme (Hitze/Kälte) können viele Krankheiten hervorrufen. Der Lehre nach ist ein Mensch dann gesund, wenn sich alle seine Energien in Harmonie und Gleichgewicht befinden.

 

TCM hilft…

erwiesenermassen bei Beschwerden wie funktionele Schmerzen (Kopf-, Rücken- und Gelenkschmerzen), Magen- und Darmstörungen, Menstruationsbescherden, psychische Störungen, Depressionen, Allergien und vieles mehr. Rufen Sie mich an um genäures zu erfahren.

 

Behandlungsmethoden:

– Akupressur
– Tui-Na Massage
– Schröpfen
– Moxibustion
– GuaSha
– Ohrakupressur/Ohrakupunktur

Abhängig von ihrer Lebensgeschichte bringen unsere Klientinnen und Klienten unterschiedliche Ressourcen und Kompetenzen, aber auch Defizite und Störungen mit. Während wir erstere optimal nutzen und stärken, gilt es letzteren spezifisch zu begegnen. Bei der Wahl unserer methodischen Ansätze greife ich auf aktuellste fachliche Erkenntnisse zurück.